Die Psyche macht’s (un)möglich
Weisheit und Eigenmächtigkeit der Lebenskraft 

Vortrag beim Kongress der GLE-International zum Thema: PSYCHE MACHT DYNAMIK 3. - 5. Mai 2019

Salzburg, Kongress-Zentrum
Fr, 3. Mai 2019, 16.15 - 17.00 Uhr
Die Psyche ist eine konstitutive Kraft des Menschen: ohne diese gefühlte Lebenskraft sind wir nicht. Zu ihrer Eigenart gehört, dass sie zumeist im Hintergrund des Bewusstseins, solange sie dem bewussten Handeln keine Probleme macht. Dadurch wird die Aufgabe der Psyche zu wenig gekannt und ihre Macht oft unterschätzt, wenn nicht sogar abgewertet.
Dieser Vortrag geht auf die spezifischen Fähigkeiten der Psyche ein und wie sie sich im praktischen Leben auswirken. Es soll deutlich werden, was wir ihr verdanken und was sie kann; aber auch, warum sie uns blockieren und zum Problem werden kann. Über welche Wege kommt es dazu, dass eine konstitutive Kraft unseres Daseins zum Opponenten unserer selbst werden kann? Ist die Psyche überhaupt überformbar, und wie kann sie verändert werden? Aus dieser Kenntnis ergeben sich Zugänge für Behandlung, Prävention und konstruktivem Umgang mit der lebenstragenden Vitalkraft.

Entsprechend mächtig wirkt sie auch in unsere Existenz ein. Sie ist stets präsent bei allem, was wir tun und erleben, selbst wenn wir ganz personal handeln.
Dadurch werden die Aufgabe und die Macht der Psyche oft unterschätzt, wenn nicht sogar abgewertet. 
www.existenzanalyse.org/kongress-2/
Interview in den Salzburger Nachrichten zum Kongressthema als Einstimmung, 13. 4. 2019 - hier klicken
×